Spirituelle Bücher oder Filme?

Finden Sie hier:

DruckenE-Mail

Lebe Dein Momentum

Von Thomas Young

 portrait young

Zwei Welten magst Du meistern
Die Eine liegt im Außen – die Andere im Innen
Dein Herz will Dich.

In der Herzarbeit mit vielen tausenden von Teilnehmern stellt sich nach dem Erleben wundervoller Referenzerfahrungen, Einweihungen und Durchbrüchen in die weiten Räume der Seele immer wieder eine besondere Frage: Wie kann ich den heiligen Traum der Seele in den Alltag bringen? Meine höchste Vision manifestieren? Wie bringen wir diese in die Welt? Und woher kommt dieser Traum? Ist es das Herz, die Seele, das höhere Selbst oder Gott?

Was auch immer es ist, der Ruf wird innen wahrgenommen und es braucht das ganze Vertrauen und den höchsten Mut, diesem Ruf zu folgen. Viele Menschen hören diesen Ruf in ihrem Inneren, trauen sich jedoch nicht ihm zu folgen, denn der Ruf fordert auf, seinem höchsten Schicksal zu folgen. Doch was ist das höchste Schicksal? Was ist die kraftvollste, strahlendste Version der eigenen Seele, der wir entgegenwachsen?
In der Herz-Arbeit unterscheiden wir drei verschiedene Arten von Schicksal: Das erste Schicksal ist das der Opfer. Hier bewegen sich Menschen in einem Kreis, der primär durch äußere Umstände definiert wird. Sie reagieren auf das Leben anstatt zu agieren. Fühlen und Denken passen sich diesem scheinbar überwältigenden äußeren Druck an und es ergibt sich ein mehr oder weniger fremdbestimmtes Leben.
Das zweite Schicksal ist das der trägen Mittelmäßigkeit. Die Bewegungen des Lebens dienen in steter Wiederholung der Sicherheit und Sättigung von Grundbedürfnissen, welche schon längst übererfüllt sind. Das Leben gerät zum Götzendienst am eigenen Ego. Interessant wird es, wenn wir in Verbindung gehen mit Nummer Drei.
Das Dritte Schicksal ist das der Schöpfer. Hier wird agiert und aus dem Vollen geschöpft. Es geht darum, die Seelenabsicht zu verwirklichen, die Gabe, mit der wir in die Welt gekommen sind, zu entwickeln und so zur Transformation der Menschheit beizutragen. Sich dem eigenen Ruf ganz zu stellen. Wenn wir dieses dritte Schicksal wählen, heißt es mitnichten, dass das Leben einfacher wird, doch es wird zu einem seelenvollen Gehen. In Würde und Freude. Auf einem Weg, der ein Herz hat. Für den wir all unseren Mut brauchen.

Hol‘ Dir die Schöpfungsschlüssel
Das neu entwickelte Jahrestraining schildert einen gangbaren Weg zu dem zu werden, was die Seele als höchste Vision angelegt hat. Wir durchschreiten einen erlernbaren Prozess mit unterschiedlichen Bewusstseinstechniken, Übungen und Meditationen. Wir ringen um die Schöpfungsschlüssel für ein neues Sein. Ich nenne diesen Prozess: Momentum Mastery – Die Magie der Herzkraft freisetzen. Das Momentum zu meistern ist die höchste Kunst der Herzlehren. Es reicht nicht, um den Traum der Seele zu wissen. Er muss und will ins Leben. Dieser effiziente Weg möchte hochwirksame Bewusstseinswerkzeuge an die Hand geben, die es ermöglichen, ein erfülltes Leben zu führen. Erfüllt sind wir, wenn etwas uns ausfüllt, das größer ist als wir selbst, dem wir jedoch gleichzeitig entstammen. Ein zweiter Körper des Bewusstseins, welcher unterschiedliche Namen trägt und in einigen Traditionen als Energiekörper, Quantenkörper, Heilkörper etc. bezeichnet wird. Zustände von Glückseligkeit, Erleuchtung, Ekstase enthalten eine Wahrnehmung dieses Körpers, der uns durchdringt und gleichzeitig über uns hinausschwingt und mit allem verbunden ist. Ich nenne ihn Herz-Körper, weil das Herz die Schlüsselrolle dabei spielt, mit diesem Zweiten Körper ein neues Lebensglück zu erzeugen:

Das Momentum Deines Herzens
Die transformierenden Bewusstseinstechniken gehen über bekannte Wege hinaus und beinhalten eine neue Schöpfungstechnologie. Sie skizzieren einen Prozess, der für jeden offenen Menschen erlernbar ist und führen zu der Meisterschaft, das eigene Schicksal zu gestalten. Die individuellen Gaben kommen in ungeahnter Größe in die Welt. Herkömmliche Zeitkonzepte und lineares Denken werden bewusst auf die Probe gestellt. Wie kann unser Geist auf die eigene Materie, den Körper einwirken? Können wir selbst zu Placebos unserer Entwicklung werden und neurochemische Portale in uns freisetzen, welche Heilung evozieren? Wenn ja, wie genau funktioniert das? Wie sprengen wir alte Denkstrukturen, um unseren Geist unmittelbarer schwingen zu lassen? Wie laden wir alternative Wege des Sammelns von Erkenntnissen ein? Wie werden wir empfänglich für Intuition, Geistesblitze, Träume und schamanisches Wissen, welche den Prozess, das Momentum zu meistern, beleuchten?

Es geht um diesen besonderen Moment, in dem Du eins mit der Bewegung Deiner Seele bist. Du hast ein Leben lang Tanz studiert, geübt, geprobt und plötzlich wirst Du zu all dem gleichzeitig. Du tanzt nicht nur, sondern wirst Eins mit der Bewegung. Du bist die Tänzerin, der Tanz und das, was durch Dich hindurch tanzt. Jetzt hat das Momentum Dich erfasst.
Als Schöpfer unseres Schicksals brauchen wir einen Zugang in Bewusstseinsräume, wie sie von Mystikern, Mystikerinnen, Meistern, Meisterinnen, Mönchen und Nonnen vor uns geöffnet wurden. Wir brauchen einen Zugang in andere Frequenzen als die des herkömmlichen Alltags, um in tiefer liegende Schöpfungsräume vorzudringen. Wie bei einer durch unser Bewusstsein erzeugten Heilbewegung.

Die Alchemie einer Heilung besteht aus einem Saatgedanken, einer treibenden Emotion, einem vibrierenden Herzen und einem klaren Geist, die sich unisono in einem Raum reinen Bewusstseins versammeln. Sodann braucht es eine Verbindung zur Erde, zu Raum und Zeit und gleichzeitig in den Kosmos, zur Raum- und Zeitlosigkeit. Dies entspricht den Aufgaben eines kosmischen Trommlers, der verschiedene Rhythmen spielt mit Händen und Füßen, nur das unsere Klaviatur eine rein geistige ist. Die mystischen Traditionen schenken zur Bewältigung dieser Herausforderung extrem wirksame und zum Teil geheime Herz-Techniken, den Geist ruhig werden zu lassen. Gleichzeitig bietet die Wissenschaft heute einen exzellenten Rahmen, in dem sich uraltes Wissen durch EEGs und EKGs, Hirn- und Herz-Scans, bestätigen lässt.

Eine Vision wirklich werden zu lassen, benötigt die Bewusstheit innerer Räume und ein präzises Unterscheidungsvermögen derselben. Kultivieren wir diesen Zugang durch tägliche Praxis und verbinden ihn gezielt mit Referenz-Erfahrungen, die wir in Seminaren oder anderweitig machen, verankert sich die in der Vision geschaute Zukunft im eigenen Sein. Das happy end wird zur lebendigen Gegenwart. Die Zukunft, die Du Dir erwünschst, da Du sie in tiefer Meditation selbst geschaut hast und sie in Einklang mit deiner Seelenabsicht ist, wird zu Deiner inneren Gegenwart. In Dir existiert sie schon. Sie ist in diesem Moment zur Geburt bereit.

Wir werden die Schritte zu der Verwirklichung Deiner Vision gemeinsam durchgehen. Dies ist kein Artikel, welcher gelesen, sondern ein Weg der gelebt werden will. Wir beschäftigen uns dabei auch mit dem, was heilig ist. Und ob oder wie es helfen kann? Ebenso rückverbinden wir uns mit unterschiedlichen Quellen von Energie. Wir stellen wieder und wieder die Frage nach dem Seelentraum, bis er zu einer im Alltag gefühlten Realität wird. Wir erforschen freudvoll ungeahnte und unbegrenzte Räume von Möglichkeiten. Wir durchbrechen alte Strukturen und ziehen neue Quellen des Seins aus dem Unendlichen an uns. Das Universum machen wir auf jede erdenkliche Art und Weise zu einem Freund und Verbündeten. Wir lassen uns durch avancierte neurophysiologische Erkenntnisse und zeitlose Herzintelligenz zu neuen Experimenten inspirieren.

Wo befindet sich das Forschungslabor? Wir sind es selbst! Es sind unser Denken, Fühlen, Handeln, unser Körper und unser Leben, welches wir mit einem erhöhten Bewusstsein gezielt neu gestalten. Wir laden das Glück nicht nur ein, sondern heiraten die in tiefer Trance geschaute Zukunft. Den gewollten Bruch mit alten Gewohnheiten nehmen wir lächelnd als spirituelle Herausforderung an. Wir entscheiden selbst, was das Leben uns neu bringen soll. Wir geben das eigene Herzblut in diese Entscheidung und legen uns gegenüber ein Herz-Versprechen ab. Dieses verstärkt die Kraft, uns durch alle Untiefen hindurch zu tragen. Wir kultivieren neben einem Bewusstsein für innere Räume Herz-Qualitäten und Haltungen, welche helfen, die Vision in die Welt zu heben. Wir werden zum Prototypen der eigenen Zukunft. Herkömmliches Denken wird bewusst auf den Kopf gestellt. Und über allem treffen wir in diesen so unterschiedlichen Bewegungen eine essentielle Entscheidung: Wir wählen das Herz als Meister. Dies führt uns nicht nur durch den Alltag, sondern in einen Bereich, in dem Innen und Außen in eine synchrone Resonanz gehen. Es geschehen Fügungen und plötzlich beginnt das Momentum zu fließen.

Bist Du bereit für eine solche Reise? Bist Du bereit für das Überschreiten der Schwelle? Bist Du bereit für einen essentiellen Schritt in Deinem Leben? Bist Du bereit Deinem höchsten Ruf zu folgen und Dein Leben neu zu gestalten? Ist Deine Antwort ein klar tönendes Ja, dann sehe dieses Training als einen Raum, in dem Du Dich neu schöpfen kannst und sei willkommen auf der wichtigsten Reise Deines Lebens. In Dein höchstes Momentum.

Thomas Young
Der in Deutschland geborene und auf Hawaii lebende Weisheitslehrer teilt seit Jahren seine Erfahrungen mit der alchemistischen Kraft des Herzens mit unzähligen Menschen in Europa und den USA. Seine Arbeit zeichnet sich aus durch Liebe, Klarheit und einen herzerfrischenden Humor. Der hellsichtige Mystiker gibt im Frühjahr/Sommer deutschsprachige Retreats auf Hawaii, Malta, in Südfrankreich und Italien. Sein Forschungsinteresse gilt den Prinzipien der Manifestation. Der erfolgreiche Seminarleiter ist Begründer des Momentum Mastery Prozesses.

Neue CDs mit geführten Meditationen:

cover cd young
Momentum Mastery 1 - Quelle der Energie & Tropfen der Erleuchtung
Momentum Mastery 2 - Happy End & Sieg der Seele
Momentum Mastery 3 - Raum der Räume & Heiliges Feuer

Tel.: 07563 - 915 355
info@thomasyoung.net
www.thomasyoung.com

 


 

Sie können den NordStern unterstützen, indem Sie über den folgenden Link bei Amazon kaufen.