Spirituelle Bücher oder Filme?

Finden Sie hier:

DruckenE-Mail

Unser Weihnachten auf dem Land

Dekoration, Geschenke, Schmuck und Rezepte für das schönste Fest des Jahres

Angela Gabriel (Hrsg.)

weihnachten autorengruppenfoto
Weihnachten in Violau mit dem Team aus der bekannten Kreativ-Werkstatt

Nach dem großen Erfolg der „Engelswerkstatt“, „Herzwerkstatt“ und der „Sternwerkstatt“ widmet sich das kreative Team aus dem schwäbischen Wallfahrtsort Violau nun der schöns-ten Zeit des kreativen Jahres – der Weihnachtszeit.
Ein besonderer Schmuck für das Adventsfenster? Ein persönliches Geschenk für einen guten Freund? Und die Weihnachtsplätzchen stehen auch noch an!
In bewährter Weise hat das Team der Violauer Kreativwerkstatt 70 Projekte rund um das schönste Fest des Jahres zu-sammengestellt – von der stilvollen Dekoration für Advent, Christbaum und Festtafel über individuelle Geschenkideen bis hin zur Weihnachtsbäckerei mit tollen Rezepten für Pralinen und Plätzchen. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Materialien, von Holz, Metall und Glas bis hin zu Papier und Stroh, sodass für jeden etwas dabei ist.
Ausführliche Anleitungen und Vorlagen in Originalgröße ermöglichen ein schnelles und problemloses Nacharbeiten der Modelle und Umsetzen der Rezepte.

Folgend aus dem inspirierenden Buch zwei Bastelanregungen für die Vorweihnachtszeit.

Hirsche aus Holz

Modell: Martin Traumüller

weihnachten hirsche

Die Hirsche aus Rundholz sind eine einfache Bastelidee, die sich auch mit Kindern sehr gut umsetzen lässt. Das Material für die Hirsche findet sich bei einem Waldspaziergang. Durch die Naturmaterialien wird jeder Hirsch zu einem Unikat!
Schwierigkeitsgrad: leicht

Material
•    Rundholz, Ø 65 mm, Länge 180 mm für den Körper
•    Rundholz, Ø 35 mm, Länge 45 mm für den Hals
•    Rundholz, Ø 30 mm, Länge 90 mm für den Kopf
•    vier Äste, Ø 20 mm, Länge 110 mm für die Beine
•    Zweige für das Geweih
•    kleine Ästchen als Ohren
•    Kätzchenblüte eines Haselnussstrauchs als Schwanz
•    Nägel verschiedener Länge
•    Holzleim

Werkzeug
• Lineal, Bleistift, Winkel
• Japansäge oder Fuchsschwanz
• Akkubohrer bzw. Standbohrmaschine
• verschiedene Holzbohrer
• Seitenschneider
• Kneifzange
• Hammer und Holzklüpfel
• Schnitzmesser
• Schieblehre

Anleitung

  1. Die Rundhölzer für die verschiedenen Körperteile auswählen, abmessen und mit der Japansäge oder dem Fuchsschwanz zusägen. Beim Kopf kann auch ein schräger Sägeschnitt anbracht werden.
  2. Bei 12 Nägeln je Hirsch die Köpfe mit dem Seitenschneider schräg abzwicken. Am oberen, vorderen Ende des Körpers zwei Nägel versetzt einschlagen und anschließend den Hals auf die Nägel schlagen.
  3. 2 Nägel auf die Stirnseite des Halses einschlagen und darauf den Kopf längs mit dem Holzklüpfel aufschlagen.
  4. An den Stirnseiten der Beine je zwei Nägel versetzt einschlagen, anschließend den Körper mit dem Holzklüpfel auf die Beine hämmern.
  5. Zwei möglichst symmetrische Zweige für das Geweih suchen und in der gewünschten Größe zuschneiden bzw. zusägen. Die unteren Enden der Zweige mit dem Schnitzmesser von der Rinde befreien, den Durchmesser    des Holzes messen (Lineal oder Schieblehre) und einen gleich großen Bohrer auswählen.
  6. Mit dem Akkubohrer zwei Löcher am Kopfende bohren, Holzleim auf die Geweihenden aufbringen und die Geweihe mit sanftem Druck in die Bohrlöcher stecken und ausrichten.
  7. Den Durchmesser des Zweiges mit der Kätzchenblüte messen und einen gleich großen Bohrer auswählen. An der Rückseite des Körpers ein Loch für den Schwanz bohren. Das Ende des Zweiges mit Holzleim bestreichen und in das Loch stecken.

Unser Tipp
Ein Hirsch ist schon eine schöne Weihnachtsdekoration. Wenn man noch die Größen des Hirsches proportional verkleinert, kann man zusätzlich Hirschkühe und Hirschkälber erstellen. So wächst eine ganze Hirschfamilie auf dem Fensterbrett oder vor der Tür.

Sternkerzenständer

Modell: Martin Traumüller

weihnachten kerzenstaender

Wer gerne mit Holz und Metall arbeitet, wird an dieser Bastelarbeit seine Freude haben. Aber auch Neulinge auf dem Gebiet der Metallverarbeitung können hier erste Erfahrungen sammeln, denn dieser Kerzenständer gelingt ganz bestimmt.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Material
• Holzbohle, 40 mm stark
• Messingblech, Ø 60 mm, 1 mm stark
• Kerzendorn
• Antikwachs oder Hartöl

Werkzeug
• Bleistift
• Stichsäge oder Fuchsschwanz
• Feile
• Schleifpapier
• Blechschere
• Treibhammer
• Treibschale oder Treibfaust
• Bohrmaschine
• Holzbohrer, Ø 3,5 mm
• Zange
• Pinsel und Lappen

Anleitung

  1. Den Stern von der Vorlage (Seite 137) auf die Holzbohle übertragen und mit der Stichsäge oder dem Fuchsschwanz aussägen. (od. sich eine Stern aufzeichen / anm. d. Red.)
  2. Die Kanten mit der Feile begradigen und den Stern mit dem Schleifpapier glatt schleifen.
  3. Die Mitte des Sterns anzeichnen und mit der Bohrmaschine ein 2 cm tiefes Loch bohren (Durchmesser 3,5 mm).
  4. Die Messingscheibe mit dem Treibhammer auf der Treibschale oder der Treibfaust mit vielen kleinen Schlägen zu einer kleinen Schale formen. Dabei die Hammerschläge spiralförmig von innen nach außen auf dem Messing plazieren.
  5. Die Schale mit Schleifpapier bearbeiten.
  6. In die Mitte der Messingschale ein 4-mm- Loch bohren.
  7. Die Oberfläche des Holzsterns mit Hartöl oder Antikwachs behandeln.
  8. Den Kerzendorn mit dem 4-mm-Gewinde durch die Messingschale stecken und in das Loch des Sterns drehen. Leichter geht das, wenn man eine Kombizange verwendet.


Viel Spaß beim Basteln.

Wir bedanken uns bei der Autorin und dem Knaur Verlag
für die freundliche Genehmigung zum Abdruck.


Jenny und Martin Traumüller sind Werklehrer an zwei Mittelschulen im Landkreis Augsburg.
Gertraud Streil hat eine gute Hand fürs Dekorieren und ist eine exzellente Köchin und Bäckerin. Sie hat die Rezepte für dieses Buch entwickelt.
Josef Streil ist Fernmeldetechniker und verbringt den größten Teil seiner Freizeit in der Werkstatt, wo er mit Holz, Metall und Glas ständig neue Ideen umsetzt. Seine Palette reicht vom LED-Leuchtstern bis zum Teelichthalter in Sternform.
Helene Weinold ist Journalistin, Übersetzerin und Lektorin. Handarbeits- und Bastelbücher bilden einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Als Autorin hat sie bereits mehrere Bücher über das Gestalten von Spieluhren, das Sockenstricken und das Serviettenfalten veröffentlicht.
© Max Gall/Knaur

weihnachten cover

Angela Gabriel (Hrsg.)
Unser Weihnachten auf dem Land
Dekoration, Geschenke, Schmuck und Rezepte für das schönste Fest des Jahres
144 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Hardcover
1. Auflage 1. September 2016
19,99 € (D)
ISBN 978-3-426-64658-8
Knaur Verlag, München